Home

Gasgrills

Herzlich Willkommen auf Gas-Grill24.de, dem Informationsportal rundum das Thema Gasgrill. Neben Produktvorstellungen finden Sie bei uns auch spannende Grillrezepte und Tipps für die richtige Kaufentscheidung.

Gas-Grill24

Der Frühling steht vor der Tür, es ist Zeit zum Angrillen!

Gasgrills arbeiten mit Flüssiggas, zum Beispiel Butan oder Propan, weswegen sie sich rasch anheizen lassen. Dies erleichtert Grillen erheblich im Vergleich zum Holzkohlengrill mit langem Vorheizen. Die technisch simpleren Kohlengrills hingegen sind preiswerter und zeigen seltener Störungen. Daher achten Käufer von Gasgrills in Deutschland besonders auf das Zeichen des DVGW bzw. „GS“. In den USA mit ihrem Hang zum Komfort zeigt sich Grillen mit Gas wesentlich beliebter: Dort nutzen ca. 30 Prozent der Grills diesen Brennstoff.

Typische Eigenschaften eines Gasgrills

Ein Gasgrill trägt keramische Briketts oder Lavasteine unter seinem Rost. Diese sehr porösen Körper nehmen abtropfendes Fett auf, das sonst zu krankmachenden Stoffen verbrennt. Zum weiteren Auffangen von Flüssigkeit empfehlen sich Wasserschalen auf tieferen Grillebenen. Fallen dennoch einige Tropfen durch, berühren sie seitliche Brenner nicht – Stichflammen entfallen so. Alternativ brennen Flammen unter Winkelstäben aus Stahl oder Gusseisen mit einer speziellen Emaille.

Im größeren Gasgrill arbeiten mehrere Brenner einzeln und erlauben damit auch indirektes Grillen. Weiter besitzen einige große Modelle mehrere Roste für das Garen bei diversen Temperaturen. Dies ermöglicht die simultane Zubereitung verschiedener Speisen im selben Gerät.

Ein großer Gasgrill in rechteckiger Form aromatisiert Gargut bei geschlossener Haube. Dazu dienen gewässerte Wood Chips in Aluminiumfolie, die Nutzer einige Male punktieren. Bei Hitze treten dann die gewünschten Stoffe zur Anregung von Geruchs- und Geschmackssinn aus. Sie durchsetzen den geschlossenen Grillbereich und setzen sich auf die Speisen.

Ein Gasgrill lässt sich auch samt Grillwagen erwerben, der Roste zum Warmhalten sowie Unterschränke bietet. Auch Arbeitsflächen zum Abnehmen und Besteckhalter machen solche komfortablen Angebote aus. Neben Klapptischen bieten manche Modelle noch deutlich mehr Annehmlichkeiten.

Vorzüge von Gasgrills

Automatische Piezo-Zündungen starten einen Gasgrill auf Wunsch sehr einfach und sofort. Danach verstreicht nur eine kurze Zeit vor dem Erreichen der jeweiligen Gartemperatur. Dazu lässt sich die abgegebene Hitze mit bequemen Drehreglern sicher und genau variieren. Nach Gebrauch reinigt der Nutzer seinen Gasgrill einfacher als Holzkohlengrills. Zudem qualmt ein Gasgrill fast nicht und eignet sich daher auch für den Balkon. Entdecken Sie hier die Vor- und Nachteile eines Gasgrills.

Zur Beachtung

Die auffällig schweren Gasgrills zeigen sich sperrig und gestalten ihren Transport mühsam. Zusätzlich begleitet mindestens eine gefüllte Gasflasche den Grill, was eine weitere als Reserve erzwingt.

Viele Anhänger des Grillens lieben den typischen Geschmack des Garguts aus Holzkohlengrills. Dieses Aroma entspringt einem Gasgrill jedoch nicht ohne zusätzliche Maßnahmen. Auch dann lässt sich der klassische Eindruck nicht unbedingt erreichen.

Viele Gasgrills sammeln getropftes Fett unter der Ebene der Steine oder Briketts. Dort klebt es hartnäckig und verschmutzt gelegentlich auch Brenner.

Neuigkeiten

Entdecken Sie mit dem Beefer eine Weltneuheit. So einfach war es noch nie das perfekte Steak zu grillen. Mit bis zu 800° gelingt ihnen jedes Steak wie vom Grillmeister.